Einsatz: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Mannschaftsstärke: 14

 

Wir wurden am 11.05.2018 um 11:29 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zur L503 Oberinnviertler Landesstraße Höhe "Wetterkreuz" alarmiert.
Aufgrund einer falschen Angabe wurden um 11:12 Uhr die Feuerwehren Neuhofen, Mehrnbach, Oberholz und Ried zum Gasthaus Alm alarmiert. Aus bislang unbekannten Gründen stießen im Kreuzungsbereich 2 Fahrzeuge frontal zusammen. Es wurden insgesamt 4 Personen verletzt 1 davon wurde im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die eingeklemmte Person wurde mit dem Hydraulischen Rettungsgerät befreit und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die restlichen Personen wurden mit der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert. Während den Aufräumarbeiten wurde eine großräumige Umleitung eingerichtet. Die Unfallfahrzeuge wurden von der Feuerwehr Ried und einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Zur Vermessung der Unfallstelle wurde noch der Polizeihubschrauber angefordert, im Anschluss konnte die Einsatzbereitschaft um 12:45 Uhr wieder hergestellt werden.

Übung

Am 27.04.2018 hielten wir eine Übung, bei dem ein Fahrzeugbrand bekämpft werden musste, ab.

Dabei wurde als erstes eine Löschleitung vom Bach gelegt um als Sicherungsmaßnahme zu dienen.

Danach wurde das Fahrzeug in Brand gesetzt. Das LF startete daraufhin einsatzmäßig vom Zeughaus.

Am "Einsatzort" angekommen musste der Atemschutz einsatzbereit sein um mit der Hochdrucklöscheinrichtung unter Einsatz von Schaum den Brand zu bekämpfen.

Geburtstag

Wir gratulieren unserem Kameraden Martin Ornetsmüller recht herzlich zu seinem 30. Geburtstag!