Verkehrsunfall

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Mannschaftsstärke: 11

 

Aufgrund der widrigen Straßenverhältnisse wurde unsere Hilfe zum zweiten Mal an diesem Tag benötigt.

Um 16:18 wurden wir auf die L508 zu einer LKW- Bergung gerufen.

Aufgrund der starken Schneeverwehungen kam am Brennerberg ein LKW seitlich von der Straße ab und blieb im Straßengraben stecken.

Die Polizei leitete den Verkehr an der Jagawirtkreuzung großräumig über Riegerting um und wir stellten einen Lotsen in Kohlhof.

Mit der Seilwinde wurde der LKW aus dem Graben zurück auf die Straße gezogen und anschließend auf eine schneefreie Fläche geschleppt, um eine problemlose Weiterfahrt zu ermöglichen.

Somit war auch dieser Einsatz beendet und wir konnten um 17:58 die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Verkehrsunfall

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 2 Stunden

Mannschaftsstärke: 10

 

Am Donnerstag den 19.01.2017 um 07:34 lautete die Alarmmeldung für die Feuerwehr Kohlhof „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten L508“. Nur wenige Meter vom Feuerwehrhaus entfernt stießen 2 PKW in einer Kurve frontal zusammen, wobei ein Fahrzeug in den Graben geschleudert wurde.

Ein aus Richtung Lohnsburg kommender PKW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den verunfallten PKW auf. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die verletzten Personen wurden von der Rettung versorgt und anschließend abtransportiert.

Unsere Aufgabe bestand darin den Verkehr zu regeln, ausgetretene Betriebsmittel zu binden und die Fahrbahn von zahlreichen Plastik- und Metallteilen zu säubern. Mithilfe der Seilwinde des Löschfahrzeuges wurden die Fahrzeuge auf einen nahegelegenen Parkplatz geschleppt, um die Straße schnellstmöglich für den Verkehr freizugeben.

Um 08:52 konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Nachwuchs

Wir gratulieren unserem Kameraden Matthias Senzenberger herzlich zur Geburt seines Sohnes, dem kleinen Jonas, welcher am 06.01.2017 das Licht der Welt erblickte.

Verkehrsunfall

Fahrzeuge: LF

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Mannschaftsstärke: 10

 

Am Mittwoch, den 04. Jänner um 09:09, wurden wir zum ersten Einsatz im neuen Jahr gerufen - direkt vorm Zeughaus.

Ein von Ried kommender PKW (schwarz) kam aufgrund der widrigen Straßenverhältnisse ins Schleudern.

Ein von Lohnsburg kommender PKW (silber) kollidierte dann mit dem quer stehenden Fahrzeug.

Wir sicherten den Verkehr und zogen beide Fahrzeuge aus dem Graben, der Abschleppdienst transportierte diese dann ab.