Überflutung

Einsatz: Überflutung

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 2 Stunden

 

Die Freiwillige Feuerwehr Kohlhof wurde am 06.06.2019 um 20:03 Uhr zu einem überfluteten Keller nach einem Gewitter mit intensiven Regenfällen nach Grillnau alarmiert.
Nach kurzer Zeit wurden wir zu weiteren Einsätzen in Grillnau alarmiert.
Die Keller wurden mit Tauchpumpen und Nasssaugern vom Wasser befreit.
Ein verlegter Abfluss wurde ebenfalls freigelegt und somit konnte das Wasser von der Straße wieder abfließen. Um 21:56 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Verkehrsregelung nach Verkehrsunfall

Einsatz: Verkehrsregelung

Fahrzeuge: KDOF

Einsatzdauer: 1/2 Stunde

 

Am 05.03.2019 wurden die FF Kohlhof um 15:34 Uhr telefonisch von den Kameraden der FF Kemating zum Verkehrregeln bei der Jagawirtkreuzung alarmiert. Aufgrund eines Verkehrsunfalls am Kematinger Berg mit drei beteiligten Fahrzeugen wurde der Verkehr großräumig über Riegerting umgeleitet. Nach kurzer Zeit war die Straße von den verunfallten Fahrzeugen befreit.
Um 16:04 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

PKW Bergung

Einsatz: PKW Bergung

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 1/2 Stunde

 

Am 11.02.2019 wurde die FF Kohlhof um 22:52 Uhr zu einer PKW-Bergung auf der L508 alarmiert.
Das Fahrzeug kam vermutlich aufgrund der Schneefahrbahn ins Schleudern und rutschte in den Straßengraben. Beim Eintreffen am Unfallort sicherten wir die Einsatzstellen durch Lotsen ab.
Nach Rücksprache mit dem Lenker und der Polizei wurde das Fahrzeug von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Um 23:22 konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Sturmschaden

Einsatz: Baum über Straße

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 1 Stunde

 

Die Freiwillige Feuerwehr Kohlhof wurde am 04.02.2019 um 10:53 Uhr von der Polizei zum entfernen eines umgestürzten Baumes an der L503 zwischen Jagawirtkreuzung und Oberholz alarmiert.
Nach kurzer Zeit war der Baum entfernt und die Straße konnte wieder freigegeben werden.
Die ebenfalls verständigte Straßenmeisterei Ried befreite die restlichen Bäume entlang dieses Straßenabschnittes vom Schnee. Um 11:35 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Sturmschaden

Einsatz: Baum über Straße

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 1 Stunde

 

Am 12.01.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Kohlhof um 06:05 Uhr alarmiert um mehrere umgestürzte Bäume auf der L503 zwischen Jagawirtkreuzung und Oberholz zu entfernen.

Während der Einsatzort durch Lotsen abgesichert wurde, konnten die umgestürzten Bäume mit Motorsägen zerkleinert und von der Straße geräumt werden.
Im Anschluss wurden noch weitere Bäume gefällt, die eine unmittelbare Gefahr darstellten.

Nach dem säubern der Fahrbahn konnte um 07:09 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Sturmschaden

Einsatz: Baum über Straße

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 1 Stunde

Mannschaftsstärke: 14

 

Zum bereits vierten Einsatz am 05.01.2019 wurden wir um 20:58 Uhr alarmiert.

Mehrere Bäume stürzten an der L503 zwischen Jagawirtkreuzung und Oberholz aufgrund des Schneedrucks auf die Straße. Während der Aufräumarbeiten stürzten weitere Bäume um.

Daraufhin brachen wir die Aufräumarbeiten ab und veranlassten in Abstimmung mit den Behörden eine Sperrung des Straßenabschnitts zwischen Jagawirtkreuzung und Riegerting welche bis auf weiteres bestehen bleibt. Um 22:51 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Sturmschaden

Einsatz: Baum über Straße

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 1 Stunde

Mannschaftsstärke: 15

 

Noch während der LKW-Bergung wurden wir über einen umgeknickten Baum auf der L503 Richtung Oberholz alarmiert. Innerhalb kurzer Zeit konnte der Baum mittels Motorsäge und Manneskraft entfernt werden. Um 19:07 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

LKW-Bergung

Einsatz: LKW-Bergung

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 1 Stunde

Mannschaftsstärke: 15

 

Die Freiwillige Feuerwehr Kohlhof wurde am 05.01.2019 um 17:07 Uhr zu einer LKW-Bergung an der L508 Höhe Hörzing alarmiert. Für einen Sattelzug war trotz Ketten durch die Schneeverwehungen kein weiterkommen. Wir schleppten den LKW mit dem Löschfahrzeug zu einem Parkplatz, von wo er die Fahrt wieder fortsetzen konnte. Um 18:51 konnte die Einsatzbereitschaft von diesem Einsatz wieder hergestellt werden.

PKW-Bergung

Einsatz: PKW-Bergung

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 1 Stunde

Mannschaftsstärke: 14

 

Am 05.01.2019 um 12:48 wurde die FF Kohlhof zu einer Fahrzeugbergung an der L503 gerufen.

Ein Lenker hat auf der Straße zwischen Oberholz und der Jagawirt-Kreuzung in Fahrtrichtung Ried die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist eine Böschung hinutergerutscht. Der Verkehr wurde angehalten und das Fahrzeug wurde mittels Einbau-Seilwinde des LFA geborgen.

Um 13:36 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

LKW-Bergung

Einsatz: LKW-Bergung

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 1 Stunde

Mannschaftsstärke: 15

 

Um 21:31 wurde die FF Kohlhof zum dritten Einsatz an diesem Tag, 04.01.2019, alarmiert,

Ein Sattelschlepper war auf der L508 nach Ried kurz nach Hörzing hängen geblieben. Am Einsatzort angekommen sicherten wir den Verkehr und halfen dem LKW mit unserem LF wieder auf die Straße. Dieser konnte dann seine Fahrt bis zum nächsten Rastplatz fortsetzen.

Um 22:30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

KFZ-Bergung

Einsatz: Fahrzeug-Bergung

Fahrzeuge: LF + KDOF

Einsatzdauer: 2 Stunden

Mannschaftsstärke: 17

 

Die Freiwillige Feuerwehr Kohlhof wurde am 04.01.2019 um 13:34 Uhr telefonisch zu einer Fahrzeugbergung zur L508 Richtung Lohnsburg alarmiert.

Ein Traktor samt Tieflader drohte aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse über eine Böschung zu stürzen.
Wir schleppten das Fahrzeug auf einen nahegelegenen Parkplatz und stellten es gesichert ab.
Während den Bergearbeiten wurde der Verkehr wechselseitig angehalten.

Während diesem Einsatz wurden wir über mehrere hängen gebliebene LKW auf der L508 im Bereich Brennerkurve und der L503 Richtung Alm alarmiert.
Die LKW-Lenker verweigerten die Hilfe der Feuerwehr und mühten sich die Steigungen alleine hoch. (Auf dem genannten Straßenabschnitt herrscht Schneekettenpflicht!)
Währenddessen stellten wir Losten um eventuelle Folgeunfälle zu vermeiden.

Um 15:11 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.