Übung

Am 04.11.2016 bereitete die FF Neuhofen eine Übung beim Jagawirt vor, an welcher auch die FF Pattigham und wir teilnahmen.

Es musste eine gemeinsam Zubringerleitung gelegt und 5 Personen aus dem verrauchten Gebäude geborgen werden.

Im Anschluss daran fand bei der FF Neuhofen die Nachbesprechung statt.

Übung

Am 30.09.2016 hielten wir unsere monatliche Übung ab, wobei dieses Mal ein Auto im Entstehungs- bzw. Vollbrand simuliert wurde.

Der Brand des Motorraumes wurde mit der, im Fahrzeug verbauten, Hodrucklöscheinrichtung bekämpft.

Für das, im Vollbrand stehende, Fahrzeug wurde dann eine 400m Löschleitung vom nahegelegenen Bach gelegt und Mittelschaum aufgebracht.

Nachwuchs

Wir gratulieren unserem Kameraden Erwin Eberhartl herzlich zu seinem Nachwuchs, der kleinen Katharina, welche am 24.09.2016 zur Welt kam.

Grenzlandmeisterschaft - Luxembourg

Dieses Jahr nahmen wir, die Bewerbsgruppe, wieder an einem Bewerb im Ausland teil, dieses mal in Luxemburg.

Dort fand zum ersten Mal die Grenzlandmeisterschaft statt, welche insgesamt zum dritten Mal ausgetragen wurde.

Unter den 59 Teilnehmern (1/4 der Gruppen aus Österreich) erreichten wir den 7. Rang und erhielten dadurch das Bewerbsabzeichen in Gold.

Besuch Volksschule

Am 15.09.2016 besuchte die 4. Klasse der Volksschule Neuhofen unsere Feuerwehr.

Nach einer Jause in der Fahrzeughalle durften sie eine Spritztour mit dem ehemaligen und dem neuen Löschfahrzeug drehen.

Ölspur

Fahrzeuge: LF

Einsatzdauer: 1 Stunden

Mannschaftsstärke: 5

 

Am Samstag, den 30. Juli um 14:00, wurden wir zum beseitigen einer Ölspur an der L509 gerufen.

Die Treibstoffleitung eines Traktors war gerissen und die Fahrbahn wurde mit Diesel verschmutzt.

Wir brachten Ölbindemittel auf und reinigten die Fahrbahn, während der Verkehr einseitig fahren durfte.

 

Brandverdacht

Fahrzeuge: LF, KDO

Einsatzdauer: 1 Stunden

Mannschaftsstärke: 11

 

Am Samstag, den 25. Juni um 21:00, wurden wir aufgrund eines Brandverdachts an der L503 alarmiert.

Wie sich bald herausstellte hat ein vorbeifahrender Autofahrer ein Sonnenwendfeuer gesehen und dieses fälschlicherweise als Brand gemeldet.

Nachwuchs

Wir freuen uns herzlich und gratulieren unserem Kameraden Lindlbauer Franz Jun. zur Geburt seines kleinen Feuermanns Florian Simon (vlg. Franz) welcher am 08.06. das Licht der Welt erblickte.

Ölspur

Fahrzeuge: LF

Einsatzdauer: 2 Stunden

Mannschaftsstärke: 6

 

Am Mittwoch, den 01. Juni um 09:35, wurden wir wegen einer Ölspur an der L503 alarmiert. Die Ölspur wurde gebunden und Hinweistafeln aufgestellt.

Der Verursacher der Ölspur war nicht bekannt.


Fahrzeugbergung

Datum: 07.05.2016

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Fahrzeuge: LF, KDO

Mannschaftsstärke: 12

 

Am Samstag um 04:20 wurden wir gemeinsam mit der FF Oberholz zu einem Verkehrsunfall an der L503 gerufen. Wie sich herausstellte, ist ein PKW nach einem Reifenplatzer von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Gemeinsam bargen wir das Fahrzeug und stellten es dann an einem nahegelegenen Parkplatz ab.

Verkehrsregelung während Holzschlägerung

Fahrzeuge: LF, KDO

Einsatzdauer: 2 Stunden

Mannschaftsstärke: 18

 

Am Freitag, den 29. April, abends wurden an der L509 Holzschlägerungsarbeiten durchgeführt.

Wir regelten den Verkehr und halfen bei den Schlägerungsarbeiten.

Weinverkostung

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen hat unser Kamerad Christian Größlbauer für Anfang April wieder eine Weinverkostung organisiert.

 

Fünf Weißweine und ein Roséwein aus der Steiermark und Niederösterreich sowie fünf Rotweine aus dem Burgenland sind vorgestellt worden.

 

Sommelier Martin Heigl von der Weinvertriebsfirma Gottardi & Partner aus Innsbruck hat wieder interessante Einblicke in die Welt des Weines gegeben und auch die Weingüter kurz vorgestellt. Zwischendurch hat er Anfragen beantwortet. Dass die 40 Teilnehmer bis zum letzten Wein interessiert seinen Ausführungen gefolgt sind, ist auf die sehr gute Vorbereitung zurück zu führen, wofür wir uns bei Sommelier Martin Heigl sehr herzlich bedanken.

 

Großübung

Fahrzeuge: LF

Übungsdauer: 3 Stunden

Mannschaftsstärke: 9

 

Am Samstag, den 16. April, wurde bei der Firma TILO eine Großübung (Alarmstufe 3) abgehalten.
Um 13:30 wurde per stiller Alarmierung von der Bezirkswarnstelle zunächst Alarmstufe 1 ausgelöst und 10 Minuten später dann die Alarmstufen 2 und 3.

Nach Eintreffen am Einsatzort und kurzer Einweisung meldete sich unser Atemschutztrupp sofort bei der Sammelstelle und begann mit der Suche und Rettung von vermissten Personen. Der Rest der Mannschaft legte eine Zubringerleitung vom nahegelegen Bach zum Tankwagen der FF Lohnsburg.


Die Übung wurde in Vier Einsatzabschnitte aufgeteilt:

 

  • FF-Lohnsburg - Einsatzleitung, Aussenangriff und Verletztensammelplatz
  • FF- Riegerting - Innenangriff und Atemschutzsammelplatz
  • FF- Kobernaußen - Zubringerleitungen
  • FF-Kemating - Zubringerleitungen

Mit den eingesetzten Wasserwerfen wurden pro Minute 10.400 Liter Wasser im Aussenangriff aufgebracht.

 

Insgesamt waren 21 Feuerwehren mit 32 Fahrzeuge, 250 Feuerwehrmänner/Frauen und 16 Atemschutztrupps im Einsatz. Weiters wurden 22 Verletzte geborgen. Das Rote Kreuz war mit 18 Kräften und 4 Fahrzeugen im Einsatz.

Ölspur

Fahrzeuge: LF, KDOF

Einsatzdauer: 2 Stunden

Mannschaftsstärke: 10

 

Während der Anfahrt zur Unfallstelle fiel bereits eine Ölspur auf. Wie sich herausstellte zog sich diese Ölspur von Kobernaußen über Ried bis nach Taiskirchen. Nachdem die Aufräumarbeiten abgeschlossen waren begannen wir mit der Ausbringung von Ölbindemittel entlang unseres Abschnitts auf der L508. Zur Sicherung unserer Mannschaft fuhr das LF voraus.

 

Verkehrsunfall

Fahrzeuge: LF, KDOF

Einsatzdauer: 1 Stunde

Mannschaftsstärke: 10

 

Am Samstag, den 09.04.2016 um 11:07, wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Ried und Neuhofen zu einem Verkehrsunfall an der L508 gerufen.

Ein PKW war von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren, die Insaßen waren eingeklemmt und konnten sich nicht befreien.

Beide wurden durch den Einsatz des Hydraulischen Rettungsgerätes und unter Betreung durch den Notarzt befreit und von der Rettung anschließend ins Krankenhaus gebracht. Schließlich wurde das Unfallfahrzeug durch die FF Ried geborgen und abtransportiert.

 

Jahreshauptversammlung

Am 05.03.2016 fand unsere Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Jahr 2015 statt.

Dabei berichteten die Funktionäre über die Entwicklungen in der Feuer mit dem Hauptaugenmerk auf dem neuen Löschfahrzeug.

Weiters wurden folgende Beförderungen und Ehrungen erteilt:

 

Beförderungen

HFM Hattinger Stefan

OLM Ornetsmüller Konrad

 

Feuerwehrverdienstmedaille 3. Stufe in Bronze

LM Danner Wolfgang

 

Ehrung für 70 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft

OBM Lindlbauer Franz Sen.

OLM Hauer Johann

LM Murauer Alois

 

 

Verkehrsunfall

Fahrzeuge: LF, KDOF

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Mannschaftsstärke:  15

 

Am Donnerstag, den 18.02.2016 um 17:57, wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Ried und Neuhofen zu einem Verkehrsunfall an der L503 gerufen. Der Alarmtext beinhaltete, dass es sich dabei um eine eingeklemmte Person und ein Fahrzeug in Flammen handelte.

An der vermeintlichen Unfallstelle angekommen war davon nichts zu sehen. Deshalb fuhren wir alle der L503 entlang Richtung Mettmach.

Nach ca. 3 km auf Höhe der Ortschaft Gigling bot sich dann folgendes Szenario: Ein PKW lag abseits der Straße am Dach, rauchte und es befand sich niemand mehr im Auto. Die Insassen konnten sich selbst befreien und Ersthelfer konnten den Brand mit Feuerlöschern unter Kontrolle bringen.

Die FF Neuhofen stellte sofort die Brandsicherung her und räumte die Unfallstelle. Wir leiteten den Verkehr großräumig an der Jagawirtkreuzung um bis die Bergungsarbeiten abgeschlossen waren.

 

 

Nachwuchs

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt des kleinen Vincent am 15.02. wünschen wir unserem Kameraden Größlbauer Christian.

Verkehrsunfall

Fahrzeuge: LF, KDOF

Einsatzdauer: 2,5 Stunden

Mannschaftsstärke:  14

 

Am Freitag, den 05.02.2016 um 16:28, wurden wir zu einem Verkehrsunfall an der Kobernausser Landesstraße gerufen. Bei einem Überholmanöver in der "Brennerkurve" kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zwei PKWs. An der Unfallstelle angekommen begannen wir sofort mit dem Umleiten des Verkehrs. Nach dem die Erstversorgung der Beteiligten durch die Rettung abgeschlossen war begannen wir mit der Bergung der beiden Fahrzeuge. Im Anschluss reinigten wir die Straße um sie wieder für den Verkehr freigeben zu können.

 

Verkehrsunfall

Fahrzeuge: LF, KDOF

Einsatzdauer: 75 Minuten

Mannschaftsstärke:  16

 

Am Samstag, den 23.01.2016 um 08:22, wurden wir zu einem Verkehrsunfall an der Kobernausser Landesstraße gerufen. Ein in Richtung Ried fahrender PKW kam von der Fahrbahn ab fuhr gegen einen Baum am Straßenrand. Nach Sicherung der Unfallstelle zogen wir das Auto über die Böschung hinauf und schleppten es in eine Zufahrt, wo es den Verkehr nicht mehr behinderte.

 

Nachwuchs

Wir gratulieren unserem Kameraden Wolfgang Danner herzlich zu seiner Tochter, der kleinen Franziska, welche am 06.01.2016 das Licht der Welt erblickte.

Feuerlöscherüberprüfung

Am 08.01.2016 findet bei uns in der Zeugstätte eine Feuerlöscherüberprüfung statt, zu welcher jeder seinen Feuerlöscher mitbringen kann.